Eine 16-jährige Schülerin fuhr am Samstag gegen 18 Uhr mit ihrem Fahrrad vom Sportheim in Irmelshausen in Richtung Milz. Auf Höhe des Plattenweges kam ihr eine Frau mit vier nicht angeleinten Hunden entgegen. Zwei der Hunde sprangen das Mädchen mehrmals an. Obwohl sie von der Hundehalterin zurückgerufen wurden, reagierten diese nicht.

Als die Schülerin weiterfahren wollte, wurde sie von einem der Hunde in die Wade gebissen. Das Mädchen flüchtete anschließend über einen wassergefüllten Graben.

Bei den Hunden handelte es sich um zwei hellere Hunde sowie einen braunen Hund mit einer Höhe von rund 40 Zentimetern und einen schwarz-braunen Hund mit einer Höhe von etwa 80 Zentimetern. Die Hundehalterin ist etwa 150 - 160 cm groß und circa 45 bis 55 Jahre alt. Sie hat schulterlange Haare und eine kräftige Figur. Es ist anzunehmen, dass die Frau mit einem silbernen Pkw aus Richtung Milz oder Mendhausen gekommen ist.

Personen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Königshofen, Telefonnummer 09761/9060, in Verbindung zu setzen.