Mit einem Leasingwagen verursachte ein Autofahrer auf einem Betriebsgelände in der Hochrhönstraße einen Verkehrsunfall. Am Dienstag, gegen 16.30 Uhr, fuhr der Mann rückwärts aus einer Parklücke. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem gerade hinten vorbeifahrenden Ford-Fahrerin. Blechschäden in Höhe von jeweils etwa 1000 Euro sind die Folge.

Am frühen Mittwoch ereignete sich erneut ein Verkehrsunfall auf der Hochrhönstraße. Dabei wurde die Kurve im Bereich des "Pfeust" dem Führer eines Firmenfahrzeuges zum Verhängnis. Das Automobil geriet nämlich auf den eisglatten Fahrbahnrand. Dadurch rutschte das Fahrzeug beim Bremsen im Bereich einer Linkskurve geradeaus in die Leitplanke. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von etwa 4000 Euro; für die Instandsetzung der Leitplanke muss mit etwa 2000 Euro gerechnet werden.