Und so ist das Verhalten des Mannes in Hendungen laut Polizei noch nicht geklärt. Der junge Mann stand nach Zeugenaussagen mit seinem Pkw einige Zeit im Dorfgrabenweg in Hendungen.

Anschließend beschleunigte er den Wagen sehr stark und kam nach etwa 200 Meter von der Fahrbahn ab, wo er frontal gegen einen Baum prallte. Der Fahrer wurde von Ersthelfern aus seinem Auto gezogen und anschließend mit dem Rettungswagen zunächst in die Kreisklinik nach Bad Neustadt verbracht.

Die Verletzungen des jungen Mannes stellten sich glücklicherweise als nicht schwerwiegend heraus, so dass er bereits nach kurzer Zeit wieder aus der Kreisklinik entlassen werden konnte. Die Hintergründe seiner recht seltsamen Aktion sind noch nicht vollständig aufgeklärt und bedürfen weiteren Ermittlungen.