Hinweise darauf, dass im Zusammenhang mit dem Verschwinden des Mädchens eine Straftat stehen könnte, gibt es nicht. Die Polizei Bad Königshofen bittet um Anrufe.

Den polizeilichen Erkenntnissen zur Folge hätten die beiden Ausreißer am Sonntag, den 14.04.13, um spätestens 22.00 Uhr wieder in das Jugenddorf zurückkehren müssen. Dies erfolgte allerdings bis dato nicht. Erste Suchmaßnahmen im näheren Umfeld der Einrichtung durch die Bad Königshofener Polizei waren daraufhin ebenso ergebnislos verlaufen, wie die Überprüfung möglicher Kontaktadressen in Unter- und Oberfranken. Nachdem sich weder Marcela, die unter Vormundschaft steht, noch ihr 22-jähriger Begleiter, der ebenfalls in dem Jugendheim wohnt, seitdem gemeldet haben, erhofft sich die Polizei jetzt Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Beamten bitten um Anrufe unter Tel. 09761/ 9060 und fragen:

- Wer kann Hinweise auf den derzeitigen Aufenthaltsort von Marcela Berkyova geben? Sie ist ca. 150 Zentimeter groß, von hagerer Figur und trug bei ihrem Verschwinden einen rotfarbenen kurzen Mantel, evtl. ein weißes Kleid und rote Ballerinas?

Ihr 22-jähriger Begleiter ist etwa 180 Zentimeter groß und trug eine rote Sweat-Jacke mit Kapuze und schwarz-weiß karierte Stoffschuhe. Er kann als Erwachsener selbst über seinen Aufenthaltsort bestimmen und verfügt über einen Behindertenausweis, mit welchem er in Begleitung Zug und Bus fahren kann. Es wird daher vermutet, dass die beiden überörtlich unterwegs sind - ggf. im Raum Würzburg bzw. Hauptbahnhof Würzburg. pol