Die beste Zeit zum Zurückschneiden einer Ligusterhecke ist Anfang März. Durch den aufsteigenden Saft werden die Knospen zu einem starken Neutrieb angeregt. Eine Verjüngung hat deshalb nur im Frühjahr Sinn.

Liguster sind sehr stark austriebsfähig und können deshalb auch in der angegebenen Zeit total zurückgeschnitten werden. Dann kann die Hecke wieder stufenweise neu aufgebaut werden.

Das Schneiden an Gehölzen sollte jetzt allgemein vermieden werden, da die Wunden zum Winter hin nicht mehr abgeschottet werden können und somit Eintrittspforten für Pilzkrankheiten sind.