Die Quitte hatte über Jahrtausende eine große Bedeutung. Es gilt, diese Frucht im 21. Jahrhundert wieder neu aufleben zu lassen.

Ein Quittenbaum passt selbst in einen Vorgarten. Der Baum erfreut uns nicht nur durch die Frucht, sondern auch durch wunderschöne rosengleiche Blüten und eine kräftige Herbstfärbung der Blätter. Eine Unterscheidung nach Birnen- und Apfelquitten ist fachlich nicht richtig, da viele Sorten einen solchen Unterschied nicht ermöglichen.

Die Früchte der Quitte sind sehr gesund, da sie neben viel Vitamin C auch Kalium, Natrium, Zink und Kupfer enthalten. Man kann aus ihnen ein sehr aromatisches Gelee machen sowie Saft und Quittenpunsch für den Winter. Darüber hinaus bringen Quitten eine besondere Duftnote in die Wohnung. Augenblicklich ist es zum Ernten der Quittenfrüchte jedoch zu früh, da die Quitten heuer noch zu fest an den Bäumen hängen.