Selbst die von Züchtern als winterhart bezeichneten Sorten halten noch nicht das, was versprochen wird. Rosmarin möchte nach Möglichkeit im Freien stehen. Frost in Verbindung mit Sonneneinstrahlung mag der immergrüne Strauch überhaupt nicht. Dann vertrocknen seine nadelförmigen Blätter und die Pflanze treibt im Frühjahr nicht mehr aus. Die gefährlichste Zeit ist der ausgehende Winter mit Minusgraden in der Nacht und tagsüber durch starke Sonneneinstrahlung.