Hasen und Kaninchen schädigen hauptsächlich junge Apfelbäume. Aber auch Birnen und Pflaumen, wenn auch nicht so häufig, werden angenagt. Seltener kommt es zum Verbiss bei Kirschen, Aprikosen und Pfirsiche.

In Obstgärten lohnt es sich, einige Äste von Apfelbäumen schon frühzeitig abzuschneiden und dem Wild zum Abnagen zu überlassen. Das lenkt von den Stämmen der Obstbäume ab. Sicher ist dies allerdings nicht. Am besten sind Hosen aus Maschendraht oder Strohmatten. Gute Erfahrungen hat man auch mit Dornengeflechten gemacht, die um den Stamm gewickelt werden.