Jeannette F. hat einen kleinen Ginkgo geschenkt bekommen und wollte nun wissen, ob sie diesen noch im Herbst pflanzen kann und was sie dabei beachten muss.

Ginkgos gehören zu den robusten Bäumen. Eine Pflanzung bis Mitte Oktober lässt die Saugwurzeln im relativ warmen Boden noch vor dem Winter sprießen. Somit kann der Baum im Frühjahr munter anwachsen.

Es ist jedoch zu bedenken, dass Gingkos riesige Bäume werden. Wenn sie einmal richtig Fuß gefasst haben, sind die aus China stammenden Gewächse kaum noch zu bändigen. Sie können bis zu 1000 Jahre und älter werden und dabei eine Wuchshöhe von bis zu 40 Meter erreichen. Im Garten sollte daher genügend Platz sein. Es gibt bei den Gingkos übrigens männliche und weibliche Exemplare.

Haben auch Sie eine Gartenfrage? Schicken Sie diese einfach an Leserreporter@infranken.de, ich antworte Ihnen gerne.