An der Stadtgrenze zu Fürth hat es am Dienstagmittag in Nürnberg heftig gekracht: Zwei Verkehrsteilnehmer wurden dabei verletzt.

Gegen 12.45 Uhr überquerte eine 83-jährige Kraftfahrerin mit ihrem Renault die Kreuzung Leyher Straße /Höfener Straße/Karl-Martell-Straße. Dabei kam es zur Kollision mit einem Audi-Fahrer, der auf der Höfener Straße in Richtung Sigmundstraße gefahren ist.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrer verletzt, der Audifahrer musste mit schweren Verletzungen unverzüglich in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Renault-Fahrerin erlitt nach ersten Erkenntnissen nur leichtere Verletzungen.

Am Dienstagmittag war der Kreuzungsbereich wegen der Unfallaufnahme gesperrt. Es kam zu entsprechenden Behinderungen.