Die junge Frau joggte gegen 12:00 Uhr in der Wöhrder Wiese. Als sie unter der Franz-Josef-Strauß-Brücke durchlief und gerade den Steubenunnel passiert hatte, kamen zwei Männer am Kasemattentor aus dem dortigen Gebüsch und liefen ihr hinterher. Einer der beiden berührte sie dann unsittlich, woraufhin die Joggerin zurück in Richtung Wöhrder Wiese flüchtete. Anschließend verständigte sie die Polizei.

Mehr als ein halbes Dutzend Streifen fahndeten nach den zunächst Unbekannten. In einem Gebüsch im Bereich des Tatortes gelang dann die Festnahme des Tatverdächtigen (20) der noch in Begleitung eines 35-Jährigen war. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm dann die weiteren Ermittlungen. Bei seiner Vernehmung gestand der 20-Jährige die sexuelle Belästigung. Die weitere Sachbearbeitung übernimmt das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei. / Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell