Raubüberfall in Nürnberger Innenstadt: Männer bedrohen 39-Jährigen und fordern Herausgabe von Geldbeutel. In der Nacht von Montag auf Dienstag (15. Oktober 2019) haben zwei unbekannte Männer einen Passanten in der Nürnberger Innenstadt mit einem messerähnlichen Gegenstand bedroht und seine Geldbörse gestohlen. Dies meldet die Polizei.

Überfall in Nürnberg: Unbekannte rauben Mann (39) in Innenstadt aus

Nach bisherigen Erkenntnissen saß der alkoholisierte 39-jährige Geschädigte gegen 3 Uhr auf einem Stein in der Königstraße und aß. Unvermittelt näherten sich zwei unbekannte Männer von hinten.

Einer der beiden hielt dem 39-Jährigen einen messerähnlichen Gegenstand an den Hals und forderte die Herausgabe seiner Geldbörse.

Das Opfer händigte den Männern daraufhin ein Kartenetui aus, in dem sich Kreditkarten und sein Personalausweis befanden. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Wer kann helfen? Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise

Von den Tätern liegen lediglich vage Personenbeschreibungen vor:

  • Täter 1: Männlich, bekleidet mit hellgrauer Bomberjacke, sprach akzentfreies Deutsch
  • Täter 2: Männlich, sehr kurze schwarze Haare, bekleidet mit schwarzem Stoffmantel

Die Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, sich unter der Telefonnummer 0911 / 2112-3333 zu melden.

Erst vergangene Woche versuchten drei Männer, in Nähe des Bamberger Bahnhofs einen Mann zu berauben. Der 56-Jährige wurde dabei von einem Messer am Hals verwundet.