In der Nacht auf Montag kam es in Nürnberg-Laufamholz zu einem Vorfall, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde. Die Polizei bittet um Hinweise.

Nach ersten Erkenntnissen soll die Frau kurz nach 2 Uhr in der Auerbacher Straße von zwei unbekannten Männern angegriffen worden sein. Dabei kam es zu massiven sexuellen Belästigungen und Tätlichkeiten.

Die Folge dieser Handlungen war, dass die Frau mit schweren Verletzungen in ein Klinikum eingeliefert werden musste.

Nach Bekanntwerden des Vorfalls suchte die Polizei nach den Tätern. Dabei kamen auch Hundeführer und ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Noch in der Nacht übernahm der Kriminaldauerdienst Mittelfranken die ersten Ermittlungen und Spurensicherungen vor Ort.

Von den mutmaßlichen Tätern liegt folgende erste Beschreibung vor:

1.Täter : ca. 28 Jahre alt, angeblich Osteuropäer, mit nicht definierbarem Faschingskostüm verkleidet, orangfarbene Perücke, übergroße Faschingsbrille, Jeans

2. Täter: ca. 28 Jahre alt, bekleidet mit braunem Pullover und lilafarbenem Halstuch.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer +49 911 2112-3333.

Bereits in der Nacht auf Samstag kam es in der Regensburger Straße in Nürnberg kam es zu einer Sexattacke.