Nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Nürnberg am Freitagmorgen ist der Täter auf der Flucht. Die Polizei fahndet unter Hochdruck und bittet um Hinweise.

Wie die Beamten mitteilen, hat der unbekannte Täter gegen 7 Uhr eine Tankstelle im Stadtteil Schniegling überfallen. Der unbekannte Mann kam um kurz vor 7 Uhr in die Tankstelle an der Kreuzung Brettergartenstraße und Mühlweg. Er bedrohte die Angestellte am Verkaufstresen unter Vorhalt eines bislang unbekannten Gegenstands und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Mit einem Betrag von mehreren hundert Euro verließ der Täter anschließend die Tankstelle und entfernte sich in der Brettergartenstraße in Richtung Nürnberger Innenstadt. Die Angestellte der Tankstelle blieb bei dem Überfall unverletzt.


Täterbeschreibung

Ca. 40-50 Jahre alt, ca. 175 cm groß, sprach gebrochen Deutsch mit vermutlich osteuropäischem Akzent, trug einen dunkelblauen Parka mit Kapuze und hellem Fellbesatz, eine dunkle Wollmütze, dunkle Hosen, helle Turnschuhe sowie dunkle Handschuhe mit einem hellen Aufdruck am Handrücken.

Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung der Nürnberger Polizei führte bislang nicht zur Festnahme einer tatverdächtigen Person. Das Fachkommissariat für Raubdelikte bei der Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen am Tatort aufgenommen. Die Beamten bitten in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise.

Personen, die Angaben zur Tat oder Hinweise zur Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. In dringenden Fällen soll der Polizeinotruf 110 gewählt werden.