Auf der A3 hat sich am Montagmorgen zwischen Oberölsbach und Altdorf ein Unfall mit mehreren Fahrzeugen ereignet.

Gegen 10 Uhr ist ein Kleintransporter auf einen Pkw aufgefahren, der verkehrsbedingt auf der linken Fahrspur abbremsen musste. Der Pkw wurde nach rechts auf einen Sattelschlepper geschoben.

Unmittelbar hinter dem Kleintransporter fuhr ein Kleinbus auf einen weiteren Pkw auf. Das Auto kam rechts in der Böschung zum Stehen, nachdem es noch den bereits beteiligten Kleintransporter und den Sattelschlepper touchiert hatte. Der Kleinbus wurde von einem weiteren Pkw angefahren. Durch den Aufprall überschlug sich der Pkw und kam schließlich auf dem Dach zum Liegen.

Zwei der Fahrzeuginsassen wurden leicht, zwei weitere schwerer verletzt. Sie wurden vom BRK Neumarkt versorgt. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf über 75.000 Euro geschätzt. Die Autobahnmeisterei Neumarkt sorgte für die Reinigung der Fahrbahn. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und einigen Kilometern Rückstau.