Die zwei zunächst unbekannten Jugendlichen, die am 25. April zwei Kinder im Nürnberger Stadtteil Reichelsdorf überfallen haben sollen, wurden nun laut Polizei gefasst.

Gegen 19:30 Uhr hielten sich die beiden Opfer demnach vor einem Schulgelände in der Eichstätter Straße auf. Zwei junge Männer kamen auf sie zu und forderten sie unter Vorhalt eines Messers auf, Bargeld auszuhändigen. Nachdem sie einen geringen Geldbetrag bekommen hatten, flüchteten die Täter und sollen anschließend in einen Bus der Linie 61 in Richtung Nürnberg-Röthenbach gestiegen sein.


Junge Täter nach Hinweisen gefasst


Aufgrund der Pressemeldung und der daraufhin erfolgten Berichterstattung meldeten sich mehrere Zeugen, die sowohl zum Tatgeschehen selbst als auch zu den unbekannten Tätern wertvolle Hinweise geben konnten.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei konnte unter anderem aufgrund dessen einen schnellen Ermittlungserfolg verzeichnen. Zwei dringend Tatverdächtige wurden ermittelt. Es handelt sich hierbei um zwei Jugendliche aus Nürnberg.