Am Unteren Markt sprachen zwei Frauen den Geschädigten an und baten um eine Spende. Nachdem der 76-Jährige etwas Kleingeld gegeben hatte, wollten die Tatverdächtigen noch eine Unterschrift auf einer "Sammelliste". Als der Mann dies verweigerte, wurde sich wort- und gestenreich bei ihm bedankt. Nachdem die Frauen den Mann umarmt hatten, fehlten mehrere hundert Euro aus seiner Geldbörse.

Die beiden Frauen sollen etwa 25 - 30 Jahre alt gewesen sein. Beide sprachen Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Eine der beiden trug einen Rock und soll laut Polizeibericht kräftige Waden haben. Die andere war von schmächtiger Statur. Eine nähere Beschreibung ist nicht möglich.

Die Polizeiinspektion Altdorf nimmt Hinweise unter 09187/9500-0 entgegen.