Mutige Mitarbeiter eines Verbrauchermarktes in der Nürnberger Südstadt verhinderten am Samstagnachmittag
einen Überfall auf ihr Geschäft. Der noch unbekannte Räuber flüchtete ohne Beute.

Gegen 15.45 Uhr betrat der mit einem Schal maskierte Mann die Filiale einer Discounter-Kette in der Julius-Loßmann-Straße in Nürnberg und bedrohte den Kassier mit einem unbekannten Gegenstand. Gleichzeitig forderte er die Herausgabe der Kasseneinlage.

Sowohl die Filialleiterin als auch der Kassier weigerten sich beherzt, der Forderung des Räubers nachzukommen. Dank des starken Verhaltens der Angestellten ergriff der Unbekannte die Flucht und rannte in Richtung Saarbrückener Straße davon. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben bisher ohne Erfolg. Verletzt wurde niemand.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Er ist circa 30 bis 40 Jahre alt, ungefähr 170 - 180 Zentimeter groß, bekleidet mit blauer Jeans, brauner Winterjacke mit Kapuze und braun-grünem Schal, der als Maskierung diente; der Mann sprach akzentfreies Deutsch.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer: 0911 2112-3333.