Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ereignete sich die Tat gegen 00:05 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen der Fürther Straße und der Wandererstraße.

Der Geschädigte war zuvor mit der U-Bahn aus Fürth gekommen und an der Haltestelle "Eberhardshof" ausgestiegen. Die vier Täter sollen ihr Opfer von hinten angriffen und geschlagen haben. Sie hätten auch noch auf dessen Kopf eingetreten, als es bereits am Boden lag.

Dem 43-Jährigen fehlten nach dem Angriff zweihundert Euro aus der Geldbörse. Er wurde dabei leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Wer die Täter waren, ist noch unklar.

Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen noch in der Nacht aufgenommen und nimmt Hinweise zu der Tat unter der 0911 2112 3333 entgegen.