In einer Nürnberger Wohnung wurde von unbekannten Tätern in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein Feuer gelegt.

Ein Zeuge informierte die Polizei Nürnberg-West kurz nach Mitternacht über den Brand in einem Haus in der Elisenstraße. Das Feuer konnte von den Beamten mit einem Feuerlöscher gelöscht werden, die Feuerwehr Nürnberg begutachtete im Anschluss den Schaden und belüftete das Haus.

Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 bis 7.000 Euro. Die Kripo Nürnberg ermittelt wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung.