Am Samstag kurz vor Mitternacht war ein 27-jähriger Nürnberger mit seinen Begleitern in Steinbühl in Richtung einer Diskothek unterwegs. Unvermittelt wurde er von einem bislang unbekannten Mann, der seinen Weg kreuzte, in den Magen geschlagen, so dass er zu Boden ging.

Der Begleiter des Schlägers, ein 34-jähriger wohnsitzloser Mann, stampfte den am Boden Liegenden auf den Kopf und trat ein weiteres Mal mit Schwung dagegen. Dabei wurde der Nürnberger mittelschwer am Kopf verletzt. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und der Kriminalpolizei überstellt. Nach erfolgter Sachbehandlung wurde er wieder entlassen.