Bei einem schweren Unfall ist am Mittwoch auf der A6 bei Altdorf ein Mann gestorben.

Der 46-Jährige war mit seinem Lkw etwa zwei Kilometer vor dem Autobahnkreuz Nürnberg-Ost nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Beim Wiedereinscheren prallte er auf einen am Seitenstreifen stehenden Sattelzug. Die Polizei ging zunächst davon aus, dass der Fahrer am Steuer eingeschlafen war.

Wie eine von der Staatsanwaltschaft angeordnete Obduktion ergab, hatte der 46-jährige Fahrer einen Herzinfarkt erlitten und war deshalb während der Fahrt zusammengebrochen.