Wie die Polizei berichtet, tauchten am Mittwoch in Schwabach wiederholt Plakate mit SS-Runen auf.

Im Tagesverlauf erhielt die Polizei Schwabach wiederholt Mitteilungen über Plakate im DIN A4-Format, auf die mittels Filzstift SS-Runen gemalt waren.

Die Plakate waren an verschiedenen Orten im Stadtgebiet angebracht. Nachdem in den Abendstunden abermals derartige Plakate festgestellt wurden, führten unmittelbare Fahndungsmaßnahmen der Polizeiinspektion Schwabach auf die Spur eines Jugendlichen.

Der 15-Jährige konnte zu Hause angetroffen werden und gestand die Tat auf Vorhalt ein. Entsprechend belastendes Beweismaterial konnte ebenfalls aufgefunden werden.

Den Jugendlichen erwartet nun ein Strafverfahren wegen der Verwendung von Kennzeichen einer verfassungswidrigen Organisation.