Kurz vor 08:00 Uhr morgens öffnete die Angestellte (42) die Spielhalle in der Oberen Kanalstraße. Zwei zunächst unbekannte Männer packten die Frau von hinten und fesselten sie. Anschließend entnahmen die beiden Männer mehrere hundert Euro aus der Kasse der Spielhalle und flüchteten durch den Hintereingang.

Das geschockte Opfer konnte sich wenig später befreien, flüchtete durch die Vordertüre und rief lautstark um Hilfe. Im Zuge von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen gelang es wenig später einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West, nach Zeugenhinweisen in einem Anwesen in Tatortnähe zwei Tatverdächtige (28 und 40 Jahre) vorläufig festzunehmen.

Die beiden Männer wurden dem Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übergeben. Dort wird derzeit geprüft, ob sie mit dem Überfall in Zusammenhang stehen.

Das Opfer erlitt einen Schock und wurde vorsorglich ambulant behandelt.

Zeugen, die noch Angaben zu dem Raubüberfall machen können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Nürnberg, Telefonnummer 0911 / 2112-3333 in Verbindung zu setzen. pol