Unbekannte haben am Sonntagabend einen Zigarettenautomaten in Rednitzhembach (Lkrs. Roth) gesprengt. Die Kriminalpolizei Schwabach sucht Zeugen.

Um kurz nach 21.00 Uhr verständigte eine Anwohnerin die Polizei. Unmittelbar zuvor war ein im Schwarzachweg aufgestellter Zigarettenautomat offensichtlich gesprengt worden. Zwei bislang unbekannte Personen seien nach Angaben der Zeugin im Anschluss zu Fuß geflüchtet.

Eine Streife der Polizeiinspektion Roth stellte nach ihrem Eintreffen am Tatort fest, dass die Front des Automaten durch die Wucht der Explosion abgerissen und mehrere Meter weggeschleudert worden war. Ob die Täter in diesem Zusammenhang Bargeld oder Zigaretten entwendeten, konnte bislang noch nicht geklärt werden. Angaben der Polizei zufolge wird der entstandene Sachschaden an dem Zigarettenautomaten auf etwa 1000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen zu diesem Vorfall aufgenommen und sucht nach Zeugen. Hinweise zu Tat oder Tatverdächtigen nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 entgegen.