Der Radfahrer fuhr gegen 23:15 Uhr auf dem Gehweg der Schweiggerstraße. Dort geriet er mit einem Fußgänger (44) aus bislang noch nicht geklärten Gründen in Streit und stieg von seinem Rad.

Anschließend kam es wohl zu einer Rangelei, in deren Verlauf der Radfahrer rückwärts auf die Fahrbahn und gegen einen vorbeifahrenden Ford Mondeo stürzte. Durch diesen Sturz erlitt der 35-Jährige schwere Verletzungen und musste umgehend in eine Klinik transportiert werden.

Gegen den Fußgänger, der unter Alkoholeinwirkung stand, wird nun wegen des Verdachts der Körperverletzung ermittelt. Die Überprüfung des Radfahrers ergab, dass gegen diesen ein Vollstreckungshaftbefehl bestand. pol