Ein Mitarbeiter eines Haussicherungsdienstes hatte die Sachbeschädigung festgestellt. Die Verunreinigungen, fünf große Farbflecken mit einem Durchmesser von ca. 70 cm, befinden sich an der Eingangstür zur Polizei und zwei weitere Farbschmierereien an der naheliegenden Eingangstür zur Arbeitsagentur.

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kripo hat die Sachbehandlung übernommen. Derzeit wird von einer politisch motivierten Tat ausgegangen.

Personen, die während der fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Nummer 0911/2112-3333 in Verbindung zu setzen.