Der 21-Jährige hatte sich in einer Pension in der Nürnberger Nordstadt eingemietet. Nach bisherigem Ermittlungsstand soll er Polizeiangaben zufolge gegen 2.00 Uhr den Schlüssel eines Nachbarzimmers auf noch unbekannte Weise in seinen Besitz gebracht und dann das Zimmer durchsucht haben.

Er fand einen vierstelligen Betrag, den er an sich genommen haben soll. Während des Diebstahls allerdings wurde er von der Zimmermieterin angetroffen. Daraufhin ergriff der Mann in seinem Fahrzeug die Flucht.

Sofort verständigte Streifen der Nürnberger Polizei fahndeten nach dem Pkw. Schon wenige Minuten später wurde er entdeckt, angehalten und der 21-Jährige festgenommen.

Der Wohnsitzlose wurde zur Dienststelle gebracht und wegen des Verdachts des Diebstahls angezeigt. Nach Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten wurde er aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.