Kurz nach 23 Uhr war eine Streife der Polizeiinspektion Mitte in die Fußgängerzone der Breiten Gasse gerufen worden, weil dort ein BMW brannte. Noch während der Anzeigenaufnahme wurde - einige Hausnummern weiter - ein weiterer brennender Pkw angezeigt.

Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen erhielten die Streifen auch den Hinweis auf zwei Jugendliche, die sich kurz vorher in unmittelbarer Nähe der brennenden Fahrzeuge aufgehalten hatten. Beide wurden daraufhin näher überprüft.

Bei der anschließenden Befragung räumte einer der beiden dann schließlich ein, dass sie die Fahrzeuge mit einem Brandbeschleuniger angezündet hätten. Die weitere Sachbearbeitung übernahm die Kriminalpolizei.

Gegen das Duo, dessen Motivation noch nicht klar ist, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet. pol