Kurz vor 13.30 Uhr bog ein Laster mit Auflieger von der Andernacher Straße nach rechts in die Rathsbergstraße ein. Dabei kollidierte er mit dem 53 Jahre alten Motorradfahrer, der nach bisher vorliegenden Erkenntnissen der Polizei stadtauswärts in Richtung Buchenbühl fuhr. Während das Motorrad auf der Straße liegen blieb, wurde der 53-Jährige unter dem Lkw eingeklemmt und mehrere Meter mitgeschleift.

Die Berufsfeuerwehr Nürnberg befreite den Eingeklemmten mit schwerem Gerät. Für den Mann kam allerdings jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Der 50-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Wie es zur Kollision kam, ist derzeit noch ungeklärt. Deshalb wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg ein Unfallgutachter an die Unfallstelle gebeten.

Als Folge des Unfalls musste die Rathsbergstraße ab der Ziegelsteinstraße in beide Richtungen gesperrt werden. Es kam deshalb auf dem Bierweg, der Ziegelstein- und Marienbergstraße zu erheblichen Verzögerungen im Verkehr.

Die Verkehrspolizei Nürnberg bittet Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, sich unter der Telefonnummer 0911/6583-1530 zu melden.