Ein 57-jähriger Mann hat bei Ladetätigkeiten auf einem Lkw in Rückersdorf (Landkreis Nürnberger
Land) lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Der Unfall ereignete sich laut Polizeiangaben am heutigen Nachmittag gegen 13.30 Uhr, im Bereich des Bahnhofs.

Nach ersten Informationen wollte der Bauarbeiter seinen Lkw mit einem fest installierten Kran entladen. Dabei kippte der Lkw seitlich um und klemmte den Mann ein. Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei wurde der 57-Jährige zwischen dem fest verbauten Fahrzeugkran und einer Kiste eingeklemmt. Der Feuerwehr gelang es, den Laster wieder auf die Räder zu stellen und den Arbeiter zu befreien.

Der schwer verletzte Mann wurde in ein Nürnberger Klinikum eingeliefert und schwebt noch immer in Lebensgefahr. Beamte der Kripo Schwabach sind am Unglücksort und haben mit den Untersuchungen zum Unfallhergang begonnen.