Den bisherigen Ermittlungen zufolge hielt sich der unter Alkoholeinfluss stehende 39-Jährige gegen 19:00 Uhr im Bereich der Männertoilette am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in der Käte-Strobel-Straße auf. Der Tatablauf ist derzeit noch völlig unklar. Hier soll sich jedoch das Opfer die Verletzungen zugezogen haben. Von der Tatwaffe fehlt bislang jede Spur.

In diesem Zusammenhang sucht die Kripo Nürnberg einen Mann, der mit einem roten Kapuzenpullover bekleidet war. Möglicherweise hat er für die Ermittler wertvolle Beobachtungen gemacht.

Zeugen, insbesondere der Mann mit dem roten Pullover, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zu melden.
pol/la