Gegen 21 Uhr wurde die Bundespolizei am Nürnberger Hauptbahnhof von einem Mitarbeiter des Schnellrestaurants verständigt, weil sich jemand in der Toilette von Mc Donalds eingesperrt hatte und nicht mehr öffnete.

Nach Angaben der Mitarbeiter reagierte derjenige auch nicht auf Klopfen oder Rufen. Die Polizisten öffneten die Türe daher mit Gewalt. Darin fanden sie einen leblosen Mann. Dabei handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen 24-Jährigen, der der Polizei bereits als Drogensüchtiger bekannt war.

Neben ihm lag, laut Polizei, Fixerbesteck. Damit wird Heroin gespritzt. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Ein chemisch-toxikologisches Gutachten, das die Art der Todesdroge feststellen soll, wurde in Auftrag gegeben.
dvd