Im Nürnberger Stadtteil Schweinau wurde am Donnerstagnachmittag ein 11-jähriger Junge von einem Auto angefahren. Nachdem er gegen 14:30 Uhr in der Friesenstraße bei Rotlicht über die Straße gelaufen war, wurde der Bub von einem 46-jährigen VW-Fahrer erfasst. Während am Pkw ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro entstand, kam der 11-Jährige mit lediglich einer Platzwunde am Kopf davon. Nach dem Zusammenstoß wurde der Junge mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Aufgenommen wurde der Unfall von der Verkehrspolizei Nürnberg. pol