Bei der letzten Ausgabe von "Wetten, dass...?" in Nürnberg wird nicht nur der fränkische Showmaster Thomas Gottschalk fehlen.

"Wir wollen kein Staatsbegräbnis", zitierte das Magazin "Spiegel " einen ZDF-Sprecher. Wie das Magazin weiter berichtete, soll jedoch der Sender gefürchtet haben, die Ex-Showmaster Frank Elstner, Thomas Gottschalk und Wolfgang Lippert könnten Moderator Markus Lanz bei der Sendung am 13. Dezember in Nürnberg die Schau stehlen.

Ursprünglich war geplant gewesen, dass die Ex-Moderatoren ihre Lieblingswette präsentieren oder auf Höhepunkte der Show zurückblicken. Gottschalk teilte dem "Spiegel" mit, er werde nicht dabei sein.

Er sei gemeinsam mit dem Show-Erfinder Elstner und dem ZDF zu dem Schluss gekommen, "dass die Moderation der letzten Sendung ausschließlich in den Händen von Markus Lanz liegen sollte".

Lippert bedauerte hingegen, dass er nicht teilnehmen werde. Er sei telefonisch vom ZDF ausgeladen worden. "Wetten, dass...?" wird wegen des deutlich gesunkenen Interesses nach fast 34 Jahren beendet.