Die Polizisten der Schwabacher Polizeiinspektion wurden kurz vor Mitternacht wegen eines Familienstreites in den Schwalbenweg gerufen. Der 35-Jährige geriet mit seiner Lebensgefährtin in Streit und wurde dabei gewalttätig.

Bei Eintreffen der Streifenbesatzungen trat der Beschuldigte den Beamten mit einem Messer bewaffnet entgegen. Auf Aufforderung, das Messer abzulegen, reagierte der Mann nicht und ging mit Stechbewegungen auf die Streifenbesatzung los. Außerdem gab er Beleidigungen von sich. In einem günstigen Moment überwältigten die Polizisten mit Einsatz von Pfefferspray den Angreifer. Es gelang ihnen, den offensichtlich alkoholisierten Mann zu fixieren.

Bei dem Einsatz erlitten zwei Beamte leichte Verletzungen, blieben jedoch dienstfähig. Der 35-Jährige kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Der Tatverdächtige muss sich nun unter anderem wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.