Laut Polizeiangaben wurde im Zeitraum zwischen Oktober 2013 und Februar 2014 bislang 76 Diebstähle angezeigt, bei denen insbesondere aus Tiefgaragen ganze Felgensätze mit aufgezogenen Reifen gestohlen worden sind.

Der eindeutige Schwerpunkt der Diebstähle liegt im Stadtgebiet Nürnberg mit 66 dieser Delikte. Diese Fälle sind dabei überwiegend auf Tiefgaragen im gesamten Stadtgebiet verteilt. In Fürth, mit derzeit neun Diebstahlsanzeigen, war jeweils eine Tiefgarage in der Dr.-Mack-Straße und in der Sonnenstraße Ziel der bislang unbekannten Diebe. In Veitsbronn wurde ebenfalls ein Diebstahl angezeigt.

Der bisherige Gesamtentwendungsschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Häufig waren die Komplettsätze nahezu ungesichert auf den Stellplätzen in Tiefgaragen gelagert. Die Polizei warnt deshalb die Fahrzeugbesitzer. Diese sollten auf geeignete Sicherungsmaßnahmen achten oder - wenn möglich - ihre Reifensätze wegsperren.

Sollten Fahrzeugbesitzer verdächtige Wahrnehmungen machen, sollten diese unverzüglich die Polizeieinsatzzentrale über Notruf 110 verständigen, damit möglichst schnell geeignete Fahndungsmaßnahmen eingeleitet werden können. pol