Am Sonntagmorgen hat sich am Nürnberger Plärrer ein Pkw überschlagen und blieb anschließend auf dem Dach liegen. Der Fahrer stand unter Alkoholeinwirkung.

Gegen 5.15 Uhr war der 27-Jährige aus Schwabach zusammen mit einer 25-jährigen Bekannten in einem Fiat unterwegs. Nach bisherigem Ermittlungsstand bog der junge Mann am Plärrer aus Richtung Hauptbahnhof kommend nach links in Richtung Rothenburger Straße ab. Offensichtlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über seinen Pkw, blieb an einem Baum kurz vor der Südlichen Fürther Straße hängen und überschlug sich. Letztlich lag das Fahrzeug auf dem Dach.

Beide Insassen verletzten sich durch den Überschlag und mussten vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort erfolgte die ambulante Behandlung. Die Nürnberger Polizei hat den Verkehrsunfall aufgenommen. Ein Löschzug der Nürnberger Berufsfeuerwehr kümmerte sich um die Bergung des Schrottfahrzeuges.

Beim Beschuldigten wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der angeblich vorhandene Führerschein konnte noch nicht sichergestellt werden. Wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung sowie Gefährdung des Straßenverkehrs wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. pol