Mit einer Kundenoffensive will die Deutsche Bahn auch in Bayern Fahrgäste zurückgewinnen. Der Staatskonzern plant schnellere Verbindungen und zwei Fahrten pro Stunde auf der Hauptachse München-Nürnberg.

Zuletzt hatte die Bahn viele Reisende an die starke Konkurrenz der Fernbusse verloren. Um den Trend umzukehren, stellte das Unternehmen am Mittwoch in Berlin ein neues Fernverkehrskonzept vor. Es sieht mehr Haltestellen vor, kostenlose Reservierungen sowie WLAN und Entertainment-Angebote in den ICEs.