Ein Unbekannter entwendete am Dienstag aus dem Aufenthaltsraum eines Bekleidungsgeschäfts in der Breiten Gasse in Nürnberg mehrere Handys und Geldbörsen. Einen gehörigen Teil zur Aufklärung des Falles konnten dabei die Angestellten beitragen.

Eine "Anti-Diebstahlssoftware" auf einem der gestohlenen Handys ermöglichte es den Geschädigten, den Standort des Tatverdächtigen zu ermitteln. Sie nahmen die Verfolgung auf und alarmierten zeitgleich die Polizei. Diese konnte einen 46-jährigen Tatverdächtigen vor seiner Wohnung festnehmen.

Wie die Polizei mitteilt, konnte bei der anschließend durchgeführten Wohnungsdurchsuchung ein Teil des Diebesgutes aufgefunden und sichergestellt werden.

Komplizin wird noch gesucht

Die Ermittlungen hinsichtlich des noch fehlenden Diebesgutes dauern noch an. Möglicherweise begleitete den Tatverdächtigen eine Komplizin, die wie folgt beschrieben werden kann:

Circa 30 Jahre alt, 170 cm groß, dunkle Haare, bekleidet mit einer pinkfarbenen Leggins und einem weißen Oberteil.

Hinweise auf die mutmaßliche Tatverdächtige nimmt die Polizei Nürnberg unter der Rufnummer 0911 2112 6115 entgegen.