Krassolzheim
Tradition

Sugenheim/Krassolzheim: Christbaumdiebe unterwegs - Täter mit kurioser Ausrede

In Mittelfranken haben Waldarbeiter nach der Christbaum-Ernte das fehlen dreier Bäume festgestellt. Die Polizei konnte den Dieb sogar ermitteln. Der aber hatte eine kuriose Ausrede.
Symbolfoto: Fredrik Von Erichsen/dpa

Christbaumdieb in Mittelfranken - Mann klaut mit kurioser Begründung Bäume: Weihnachten wirft seine Schatten voraus. Auch in Krassolzheim, einem Ortsteil des Marktes Sugenheim. Über den Vorfall berichtet die Polizei.

Diebstahl bei Christbaum-Ernte

Am Freitag (15. November 2019), zur Mittagszeit, bemerkten Waldarbeiter im Gebiet Scheidschlag ein Fahrzeug mit einem Anhänger, auf dem Bäume transportiert wurden. Wie sich bei einer Nachprüfung herausstellte fehlten aus dem Forst drei Douglasien im Wert von 100 Euro.

 

Lesen Sie auch:

Dieb kann ermittelt werden

Über das abgelesene Kennzeichen am Hänger konnte in Zusammenarbeit mit der Polizei Bad Windsheim und Kitzingen ein 31 jähriger aus dem Landkreis Kitzingen als einer der Diebe ermittelt werden.

 

Mann beruft sicht auf "Tradition"

Seiner ersten Aussage nach handelte er aus einer Tradition heraus, Bäume aus dem Wald zu holen. Dass es sich hierbei allerdings um fremdes Eigentum handelt, hatte er wohl bei aller Tradition übersehen.