Der 27-jährige Lenker eines herannahenden Pkw versuchte laut Angaben der Polizei noch, durch eine Vollbremsung das Unglück zu vermeiden, konnte aber nicht verhindern, dass der Radler seitlich gegen den Pkw prallte.

Dabei erlitt der 83-Jährige so schwere Kopfverletzungen, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden musste. Lebensgefahr besteht aber nicht.

Das von der Polizei empfohlene Tragen eines Fahrradhelmes hätte die Unfallfolgen sicherlich vermindert. Der Gesamtschaden wird auf rund 2100 Euro geschätzt. ak