Eine junge Frau gab bei der Polizei an, dass sie während der Michaelimesse in Miltenberg vor rund drei Wochen sexuell belästigt wurde. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Übergriffs.

Übergriff auf Michaelimesse: 17-Jährige erstattet Anzeige

Die 17-Jährige erstatte am Dienstag Anzeige bei der Polizei. Laut Informationen des Polizeipräsidiums Unterfranken sagte sie aus, am Freitag, 31. August, gegen 21.40 Uhr auf dem Gelände der Michaelimesse in Miltenberg von einem bislang unbekannten Mann sexuell belästigt worden zu sein. Als sie gerade das Fest verlassen wollte und in Richtung Mainstraße unterwegs war, soll sie gegenüber der Sparkasse von einem ihr unbekannten Mann an den Armen gepackt worden sein. Der Täter habe sie etwa 20 Meter weiter in eine Nische gezogen, ihr anschließend den Mund zugehalten, sie gewürgt und begrapscht. Die 17-Jährige konnte sich befreien und flüchten.

Kreis Miltenberg: Brennende Batterien - Mehrere Personen im Krankenhaus

Die Kripo Aschaffenburg beschreibt den Unbekannten als etwa 1,85 Meter großen Mann mit dunkelblonden bis hellbraunen nach rechts gegelten Haaren, die an den Seiten abrasiert waren. Er trug eine Lederhose ohne Hosenträger sowie ein rot-weißes, langärmliges Hemd. Hinweise, die zur Identifizierung des Mannes beitragen, nimmt die Kriminalpolizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-1732 entgegen.