In der Nacht von Montag auf Dienstag sind Unbekannte jeweils über einen angrenzenden Supermarkt in zwei Bäckereien im Kreis Main-Spessart eingestiegen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilt. In eine dritte Bäckerei im Kreis Würzburg wurde in der gleichen Nacht nach dem gleichen Prinzip eingebrochen. Die Kriminalpolizei Würzburg hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Am frühen Dienstagmorgen verständigte die Mitarbeiterin einer Bäckerei-Filiale im Äußeren Ring in Marktheidenfeld die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken. Unbekannte verschafften sich im Laufe der Nacht über einen angrenzenden Supermarkt gewaltsam Zutritt zu der Filiale und entwendeten nach derzeitigem Stand einen vierstelligen Bargeldbetrag.

Zwei weitere Einbrüche in der Nacht auf Dienstag

Kurze Zeit später erging die Mitteilung über einen gleichgelagerten Einbruch in eine Bäckereifiliale in der Straße "Dürre Wiese" im naheliegenden Erlenbach. Auch in diesem Fall erbeuteten die Täter Bargeld und flüchteten unerkannt, wie die Polizei berichtet.

Ebenfalls in der Nacht von Montag auf Dienstag ereignete sich ein weiterer Einbruch nach dem gleichen Prinzip in eine Bäckerei in der Würzburger Straße in Helmstadt im Kreis Würzburg. Wie die Polizei mitteilt, wurde hier ebenfalls Bargeld gestohlen.

Zur Aufklärung der Taten setzt die Kripo Würzburg auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die in der Nacht von Montag auf Dienstag verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der betroffenen Supermärkte gesehen haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0931/4571732 zu melden.