Am Samstagnachmittag haben Polizeibeamte bei Obersinn festgestellt, dass die "Sinn" stark verschmutzt war. Im Wasser befand sich auf über 100 Metern eine gallertartige Masse. Außerdem bemerkten die Beamten einen merkwürdigen Geruch, vermeldet die Polizei.

Fluss bei Obersinn auf über 100 Metern verschmutzt

Am Samstagnachmittag war im Ortsbereich von Obersinn die "Sinn/Mühlbach" auf einer Länge von circa 150 bis 200 Metern eingetrübt. Im Wasser schwamm eine gallertartige Masse und es war ein komischer Geruch feststellbar.

Eine Wasserprobe wurde entnommen. Vermutlich handelt es sich um ausgelassenes, tierisches Fest.

Die Polizeistation Gemünden hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen können sich unter der Telefonnummer 09351 97410 bei der Polizei in Gemünden oder unter der 0931 4572200 bei der Wasserschutzpolizei in Würzburg melden.

Lesen Sie auch auf inFranken.de: Bayreuth/Bayern: Giftköder ausgelegt