Am Samstagvormittag hat sich im Kreis Lichtenfels ein Unfall ereignet, bei dem insgesamt drei Menschen verletzt wurden. Wie die Polizei mitteilt, überquerte eine 23-jährige Autofahrerin die Bundesstraße 173 in Richtung Obristfeld. Die Ampel zeigte grün, als sie ein aus Fahrtrichtung Lichtenfels kommender Autofahrer rammte.

Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei fuhr der 52-jährige Unfallverursacher bei "Rot" in die Kreuzung ein. Die 23-jährige Autofahrerin und deren Beifahrerin wurden in der Folge leicht verletzt und mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus. Ebenso der Unfallverursacher.

Bei dem 52-jährigen Fahrer wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 0,7 Promille. Die Polizei veranlasste eine Blutentnahme und stellte den Führerschein sicher. Den Schaden am Auto der 23-Jährigen schätzt die Polizei auf rund 12.000 Euro. Das Fahrzeug erlitt wirtschaftlichen Totalschaden. Den Schaden am Auto des Unfallverursachers beziffern die Beamten auf etwa 7000 Euro.