Der TV Burgkunstadt hat einen erfolgreichen Start in das neue Wettkampfjahr gefeiert. Bei den oberfränkischen Doppelmini-Trampolin-Meisterschaften in der heimischen Obermainhalle holten die Burgkunstadter in zwei Altersklassen Doppelsiege.

In der Altersklasse Jugendturnerinnen 15 bis 18 Jahre holte sich Leonie Heuschmann vor Eva Pensel den Titel. Das Highlight: der sicher gestandene Doppelsalto von Heuschmann. Bei den 13- bis 14-Jährigen setzte sich Emelie Hahndurch und wurde Erste vor Hanna Schlee. Letizia Kaltwasser verpasste das Podest und wurde Vierte.

In der Altersklasse der 11- bis 12-Jährigen kamen Isabel Scholz auf den vierten und Johanna Müller auf den siebten Platz. Bei den jüngsten Mädchen (bis 10 Jahre) platzierten sich Paulina Rupp auf dem siebten und Lucy Tuma auf dem achten Rang.

In der Mannschaftswertung belegte der TV Burgkunstadt hinter der Bayreuther Turnerschaft und dem TSV 08 Kulmbach den dritten Platz. Nach dem erfolgreichen Start können die Burgkunstadter mit viel Selbstvertrauen zu den Bayerischen Meisterschaften nach Straubing fahren.