Gegen die DJK Don Bosco Bamberg II gewann das Team von Trainer Christian Heidenreich mit 71:60 (38:26) und verbesserte sich so auf Tabellenplatz 7.

Heidenreich musste auf einige Spieler krankheits- und verletzungsbedingt verzichten. Zu acht trat der TSV in der Adam-Riese-Halle gegen den Tabellenletzten an.

Gastgeber mit guter Halbzeit 1

Das Team um Kapitän Jonas Boysen startete gut ins Spiel gegen das junge DJK-Team. Angeführt von den Routiniers Boysen, Leonard Gärtner und Johannes Schoger ging das erste Viertel mit 20:14 an die Hausherren, die aber den Dreierschützen drei Treffer gestatteten. Boysen, der am Ende mit 27 Punkten Topscorer der Partie war, führte seine Mannschaft an, die nun auch in der Defensive gut stand. So bauten die Gastgeber ihren Vorsprung bis zur Pause auf 38:26 aus.

Die Bamberger gaben aber die Partie nicht verloren und bereitete den TSVlern nach dem Seitenwechsel Probleme. Die nachlassende Konzentration bei den Staffelsteinern bestraften die DJKler im dritten Viertel mit einigen Dreiern. In der 25. Minute waren die Gäste bis auf 43:46 herankommen. Das Staffelsteiner Team rettete den Drei-Punkte-Vorsprung bis zum Viertelende (52:49).

Offener Schlagabtausch

Im Schlussabschnitt glichen die Gäste in 34. Minute zum 56:56 aus. Coach Heidenreich stellte sein Team in einer Auszeit neu ein und schickte die erfahrenen Schoger, Gärtner, Boysen, Daniel Saulich und Sebastian Schuberth aufs Parkett. Dieses Quintett erkämpfte sich Punkt für Punkt und kontrollierte vor allem die Rebounds unter dem eigenen Brett. Beim Stand von 67:58 (38. Minute) war das Spiel gelaufen. Schoger und Boysen stellten mit Freiwürfen den 71:60-Endstand her.

"Beim Stand von 56:56 hätte das Spiel kippen können. Wir sind aber konzentriert geblieben und haben uns diesen am Ende verdienten Sieg hart erkämpft", kommentierte Coach Heidenereich die entscheidende Phase.

Am kommenden Samstag (19 Uhr) treten die Staffelsteiner beim Vorletzten SV Gundelsheim an. "Dort werden wir alles daran setzen, die Punkte mitzunehmen", so Heidenreich.mbo TSV Staffelstein: Boysen (27), Schoger (14), Gärtner (13), Saulich (11), Schuberth (4), Erhard (2), Handke, Middeldorf