Die B-Jugend-Fußballerinnen des FC Michelau, die erst zum in der vergangenen Saison in die Bezirksoberliga aufgestiegen sind, haben den Durchmarsch in die Landesliga geschafft.
Die Michelauerinnen machten unter dem Trainergespann Lars Fischer und Carmen Schmitt bereits einen Spieltag vor Saisonende die Meisterschaft perfekt, als der RSV Drosendorf in Michelau nicht antrat. Damit sind sie die erste Jugend-Mannschaft des FC Michelau, die in der Landesliga vertreten ist.
In der Abschlusstabelle stehen die Michelauerinnen nach 16 Spieltagen mit 40 Punkten und einem Torverhältnis von 59:11 vor der SG Gundelsheim/Eintracht Bamberg (35 Punkte). Torschützenkönigin der Saison wurde ebenfalls eine Michelauerin -Angela Wich mit 24 Toren.
Die gesamte Mannschaft hat über die Saison eine super Leistung gezeigt, die geprägt war von Mut, Wille und Kampfgeist. Dabei wurden sie von den zahlreichen Eltern und Fans stets unterstützt. Allerdings scheiden nun mit Jana Dorsch, Lisette Fickenscher, Ilona Stindl, Lea Treubel, Jule Wendel und Lara-Sophie Wich sechs Spielerinnen altersbedingt aus. Die Runde in der Landesliga wird deshalb sicher nicht einfach. red

U17 Juniorinnen BOL Ofr.
1 . FC Michelau 16 59: 11 40
2 . SV Gundelsheim 16 68: 20 35
3 . FFC Hof II 16 32: 46 17
4 . RSV Drosendorf 16 26: 60 15
5 . Fort. Untersteinach 16 19: 67 10