So hat der einzige Schüler des Vereins beim Erzgebirgspokal in Eibenstock mit 75 Schlägen seine Klasse gewonnen und war Zweitbester des Bezirkes, dem die Vereine aus Bamberg, Mitterteich, Hof, Bad Berneck, Pegnitz und Lichtenfels angehören.
Beim Landshuter Krügerl belegten Andrea und Bernd Heublein bei den Seniorinnen I mit 94 Schlägen Platz 4 bzw. mit 82 Schlägen Rang 3 bei den Herren.
Beim Donaupokal in Ingolstadt ging es für Andrea Heublein mit 96 Schlägen ins Stechen mit der Bad Berneckerin Dagmar Hammon um den Sieg. Hier unterlag die Lichtenfelserin und wurde somit Zweite. Bernd Heublein landete mit 90 Schlägen auf Rang 8.
Beim Saumein-Pokalturnier in Schweinfurt belegte Andrea Heublein mit 118 Schlägen einen guten dritten Platz. Die Lichtenfelser Mannschaft (Andrea Heublein, Hannelore und Heinrich Endres sowie Moritz Sesselmann) kam auf Rang 6.
Lukas Kalb wurde für den Jugendländerpokal in Arheilgen nominiert und belegte hier mit guten 239 Schlägen auf acht Runden (jeweils vier Runden Miniaturgolf und Minigolf) einen achtbaren sechsten Platz.
Auch beim Saale-Cup in Hohenwarte (Thüringen), der neuen Heimanlage des PTSV Hof, erzielten die FMGCler gute Ergebnisse.
Bernd Heublein gewann mit 106 Schlägen die Herrenklasse und war auch Gesamtbester des Turniers. Heinrich Endres kam mit 136 Schlägen als Dritter aufs Treppchen, während Moritz Sesselmann mit 143 Schlägen Platz 5 belegte. Hannelore Endres triumphierte bei den Damen mit 125 Schlägen. In der Mannschaftswertung lagen die Lichtenfelser mit 365 Schlägen mit großem Vorsprung auf Platz 1.
Im Mannschaftswettbewerb der Landesliga des Bezirkes Nord-Ost, an dem der FMGC mit zwei Mannschaften teilnimmt, liegt das Team 1 mit Andrea und Bernd Heublein, Lukas Kalb, Stefan Schimscha sowie Heinrich Endres nach drei Wettkämpfen uneinholbar auf Rang 1, nachdem sie in Bad Berneck, Lichtenfels und Mitterteich jeweils den Sieg errangen.
Ein Mannschaftsturnier in Hohenwarte (Thüringen) steht noch aus. Das Team 2 in der Besetzung Roland Löhrlein, Moritz Sesselmann, Gerhard Goller und Hannelore Endres liegt zurzeit auf Platz 4.
Vor Kurzem wurden die deutschen Meisterschaften ausgetragen. Bei den Senioren in Herne Wanne-Eickel kam Andrea Heublein trotz guter Ergebnisse mit 292 auf jeweils fünf Runden auf Platz 12 von 24 Teilnehmerinnen. Im Matchplay, ein Wettbewerb im K.o.-System, schied sie in der 1. Runde aus.
Bei der "Deutschen" der Herren in Murnau landete Bernd Heublein Mit 264 Versuchen auf dem 45. Platz von insgesamt 64 Herren.


Kalb deutscher Vizemeister

Bei den deutschen Jugend-Minigolf-Meisterschaften in Neheim-Hüsten erreichte Lukas Kalb mit sehr guten Rundenergebnissen auf den Eternitbahnen (Miniaturgolf) sowie auf Betonbahnen (Minigolf) die Finalrunden. Am Ende belegte er in der Kombination den sehr guten siebten Platz, in der Einzelwertung Miniaturgolf ebenfalls Rang 7 und im Minigold wurde er Achter.
Mit Tobias Schwarz und Chiana Saft, zwei Golfern des MSK Olching, nahm Kolb am Teamwettbewerb teil. Das Trio wurde mit 702 Schlägen und einem Abstand von 55 Schlägen zur nächstplatzierten Mannschaft deutscher Vizemeister. HE